Transfer Pricing

Grant Thornton leitete Verrechnungspreis-Panel

Mag. Martin Schmidt, LL.M. Mag. Martin Schmidt, LL.M.

Wendy Nicholls, Joint Global Head of Transfer Pricing for Grant Thornton, leitete im Rahmen der Global Transfer Pricing Conference an der WU Wien ein informatives Panel über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Verrechnungspreise in der Europäischen Union. Zu den diskutierten Themen gehörten die Arbeit des EU-Verrechnungspreisforums (EU-JTPF) in den Bereichen Gewinnaufteilung und gemeinsame Prüfungen, Transparenz und Offenlegung grenzüberschreitender Steuergestaltungen (DAC 6), der europäische Ansatz betreffend lokaler Steuern auf digitale Dienstleistungen, sowie jüngste Fälle staatlicher Beihilfen wie Starbucks und Fiat.

Auf der jährlichen Konferenz kommen Transfer Pricing Experten aus der Wirtschaft, internationalen Organisationen und Beratungsunternehmen zusammen und diskutieren Änderungen sowie aktuelle globale Entwicklungen im Bereich der Verrechnungspreise.

Martin Schmidt, Partner von Grant Thornton Austria, unterstreicht, dass das Thema Verrechnungspreise vor dem Hintergrund der weiteren Umsetzung der BEPS-Aktionspunkte zunehmend an Bedeutung gewinnt: „Für Grant Thornton ist der Verrechnungspreisbereich ein wichtiger Beratungsschwerpunkt. Wir von Grant Thornton unterstützen unsere international tätigen Klienten bei der Verrechnungspreisgestaltung, der Implementierung und Fortführung der erforderlichen Dokumentationen sowie auch bei der Verteidigung von Verrechnungspreisen im Rahmen steuerlicher Außenprüfungen.“

 

Bei allen Fragen rund um Verrechnungspreise steht Ihnen unser Experte Martin Schmidt gerne zur Verfügung.