Update.Global Mobility

COVID-19: Einreise nach Österreich und in Österreichs Nachbarländer

Mag. Christoph Schmidl Mag. Christoph Schmidl

(28.05.2020) Die Einreise nach Österreich ist sowohl auf dem Landweg als auch auf dem Luftweg weiterhin nur eingeschränkt möglich. Die geltenden Regelungen wurden aktuell bis 15.06.2020 verlängert.

 

Reisen in Österreichs Nachbarländer

 

Aktuelle Entwicklungen

Von Seiten der EU-Kommission wurde eine Maßnahmepaket zur schrittweisen Öffnung der Binnengrenzen im Schengen-Raum mit gezielten Vorschlägen für den Tourismus vorgelegt.

Welche Landesgrenzen wieder geöffnet werden, soll von den regionalen Infektionszahlen abhängig gemacht werden. Die EU-Außengrenzen sollen jedoch bis zum mindestens 15. Juni geschlossen bleiben.

 

Reisen in Österreichs Nachbarländer

Deutschland und Schweiz

In einer gemeinsamen Erklärung von Österreich, Deutschland und der Schweiz wurde festgehalten, dass alle Grenzübergänge passiert werden können. Kontrollen sollen nur noch sporadisch statt. Zudem sind Klarstellungen hinsichtlich der Erleichterungen bei der Einreise aus (insbesondere) familiären Gründen beschlossen worden. Hierzu wurde eine Selbsterklärung veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass grundsätzlich die Beschränkungen bei Wiedereinreise nach Österreich weiterhin gelten.

Geplant ist die Beschränkungen mit 15. Juni gänzlich aufzuheben - eine Einreise aus touristischen Zwecken soll ab dann wieder möglich sein.

 

Tschechien, Ungarn, Slowakei

Die Grenzen zu Tschechien, Ungarn und der Slowakei zu touristischen Zwecke sollen voraussichtliche auch Mitte Juni wieder geöffnet werden. Jedoch wurden aktuell noch keine näheren Details dazu veröffentlicht. Die aktuelle Öffnung der genannten Nachbarstaaten erleichtert jedoch bereits wieder die Einreise nach Österreich für Pendler (jedoch gilt auch hier, dass die aktuellen Einreiseregelungen eingehalten werden müssen).

 

Slowenien und Kroatien

Slowenien hat die angekündigte Grenzöffnung vorerst wieder zurückgezogen. Geplant ist, dass Österreich mit Slowenien sowie auch Kroatien bis Anfang Juni eine bilaterale Vereinbarung treffen wird, welche eine uneingeschränkte Einreise aus touristischen Gründen wieder erlauben soll.

 

Italien

Weiterhin unklar ist die Grenzöffnung mit Italien -  zwar soll die italienische Grenze ab 3. Juni für touristische Zwecke wieder öffnen, jedoch sind laut aktuellen Informationen bei der Rückreise nach Österreich die aktuellen Quarantänebestimmungen weiterhin einzuhalten.

 

 

Einreise nach Österreich auf dem Landweg

Die Einreise nach Österreich auf dem Landweg ist derzeit nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Vorlage eines ärztlichem Zeugnisses über einen negativen SARS-CoV-2-Test , wobei der Test nicht älter als vier Tage sein darf.
  • Österreichische Staatsbürger oder Personen mit Wohnsitz/gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich sind zu einer unverzüglich anzutretenden 14-tägigen selbstüberwachten Heimquarantäne verpflichtet.
  • Durchreisende dürfen keinen Zwischenstopp in Österreich machen.

Für Saisonarbeitskräfte im Wirtschaftszweig Land- und Forstwirtschaft sowie Pflege- und Gesundheitspersonal wurde die Einreise auf dem Landweg erleichtert. Sie sind nun berechtigt, auf dem Schienenweg oder mit dem Bus einzureisen, wenn das Verkehrsmittel zwischen Ausgangspunkt und Endpunkt der Reise keine weiteren planmäßigen Haltestellen anfährt. Diese Personen sind nach Einreise nach Österreich jedoch verpflichtet, unverzüglich eine 14-tägige selbstüberwachte Heimquarantäne anzutreten, welche nur frühzeitig beendet werden kann, wenn ein negativer molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 vorgelegt wird.

 

Einreise nach Österreich auf dem Luftweg

Die Einreise auf dem Luftweg ist weiterhin nur möglich für:

  • Österreichische Staatsbürger,
  • EU-/EWR-Bürger, Schweizer Staatsangehörige sowie im gemeinsamen Haushalt lebende Familienangehörige dieser Personen,
  • Fremde, wenn sie über ein von Österreich ausgestelltes Visum D oder einen Lichtbildausweis gemäß § 95 FPG verfügen.

Drittstaatsangehörigen ist die Einreise nach Österreich von außerhalb des Schengenraums auf dem Luftweg untersagt!
Ausnahmen bestehen aber beispielsweise für:

  • humanitäre Einsatzkräfte,
  • Pflege- und Gesundheitspersonal,
  • Saisonarbeitskräfte im Wirtschaftszweig Land- und Forstwirtschaft

Für alle oben genannten Personen gilt, dass ein Gesundheitszeugnis über einen negativen SARS-CoV-2-Test (wobei der Test nicht älter als vier Tage sein darf) vorzulegen oder unverzüglich eine 14-tägige selbstüberwachte Heimquarantäne anzutreten ist.

Medizinische Überprüfungen werden nach wie vor nach der Landung in Österreich durchgeführt.

 

PCR-Test am Flughafen Wien

Für ankommende Passagiere besteht seit dem 4. Mai 2020 die Möglichkeit, einen molekularbiologischen Covid-19-Test (PCR-Test) direkt am Flughafen Wien machen zu lassen. Das Ergebnis soll innerhalb von etwa 3 Stunden vorliegen. Bei einem negativen Befund ist keine 14-tägige Quarantäne nach Ankunft in Österreich anzutreten. Eine bereits angetretene Quarantäne kann durch ein negatives Testergebnis vorzeitig beendet werden. Die Kosten für den Test belaufen sich auf EUR 190,– (Preis inkl. MwSt.). Weiterführende Informationen finden Sie unter www.viennaairport.com/coronatest

 

Sie haben noch Fragen? Unser Experte Christoph Schmidl steht Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Weitere Artikel und Hilfestellungen finden Sie in unserem Corona-Hub