NEWS.IFRS

IFRS News Q1 2019

Die IFRS News sind Ihr vierteljährliches Update zu allen Aspekten der International Financial Reporting Standards (IFRS). Wir informieren Sie über aktuelle Themen und geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen.

In dieser Ausgabe:

Wir beginnen dies erste Ausgabe der IFRS News 2019 mit einer Betrachtung der potenziellen Auswirkungen der Finanzberichterstattung, die sich daraus ergeben, dass das Vereinigte Königreich die Europäische Union ohne ein Übergangsabkommen verlässt. Da der Austrittszeitpunkt des Vereinigten Königreichs, der 29. März 2019, näher rückt, ist dies ein Szenario, das von Unternehmen, die mit dem Vereinigten Königreich handeln oder innerhalb des Vereinigten Königreichs tätig sind, ernsthaft in Betracht gezogen werden muss.

Anschließend prüfen wir die Vorschläge, die das IASB derzeit zur Stellungnahme vorlegt, bevor wir uns mit den kürzlich veröffentlichten thematischen Überprüfungen von IFRS 9 "Finanzinstrumente" und IFRS 15 "Erträge aus Verträgen mit Kunden" befassen. Weiter im Newsletter finden Sie IFRS-bezogene Neuigkeiten bei Grant Thornton und eine allgemeine Zusammenfassung der Entwicklungen in der Finanzberichterstattung.

Wir schließen mit einer Zusammenfassung der Umsetzungsfristen der kürzlich veröffentlichten Standards und einer Liste der IASB-Publikationen, die zur Kommentierung bereitstehen.

Haben Sie Fragen? Treten Sie mit uns in Kontakt. Unsere IFRS-Experten unterstützen Sie gerne.