Wirtschaft

Globaler Handel fördert Unternehmenswachstum

Trotz zunehmender Handelsbarrieren und einer eher pessimistischen Erwartung der globalen Wirtschaftsentwicklung treiben Technologie und Wachstumschancen Unternehmen in neuen Märkten international voran.

Unternehmen, die neue Märkte erschließen wollen, sollten zwei Strategien im Auge behalten: Sie müssen sowohl auf kurzfristige Herausforderungen schnell und angemessen reagieren, als auch ihre langfristigen Ziele planen und umsetzen.

Überwinden Sie die Hindernisse für internationales Wachstum

Während für Unternehmen auf der einen Seite viel Wachstumspotential vorhanden ist, nehmen auf der anderen Seite die politischen Eintrittsbarrieren zu. Die Europäische Kommission hat fast 50 neue Handelshemmnisse ermittelt, die 2018 in Ländern außerhalb der EU eingeführt wurden. Die Gesamtzahl der Hindernisse für Wirtschaftstreibende ist auf ein Rekordniveau gestiegen.

Christoph Schmidl, Head of Outsourcing bei Grant Thornton Austria, sagt: "Innerhalb der EU ist die Unsicherheit über den Ausgang des Brexits eine Herausforderung, ebenso wie Handelsstreitigkeiten auf der ganzen Welt. Es wird schwierig für ein Unternehmen, die Risiken zu kalkulieren. Wenn Unternehmen über den Eintritt in einen neuen Markt nachdenken, verschieben sie die Entscheidung häufig solange, bis Klarheit herrscht."

In unserem Artikel bieten wir Ihnen einen Überblick über die Vorteile der Internationalisierung von Unternehmen und stellen auch die wirtschaftlichen oder politischen Hindernisse dar, die sich ihnen in den Weg stellen können. Wir zeigen, wie global expandierende Unternehmen mit langfristiger Planung und agiler Entscheidungsfindung auf eine sich ständig ändernde Marktdynamik reagieren können.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel