Der Fokus unserer Beratungstätigkeit liegt auf Ihrer optimalen Verrechnungspreisgestaltung.

Dabei ist es unser Ziel, bereits im Vorfeld einer internationalen Investitions- oder Strukturentscheidung, die Möglichkeiten und Restriktionen zur Gestaltung von Verrechnungspreisen zu überprüfen und eine fundierte Entscheidungsgrundlage zu liefern.

Weltweit ist eine zunehmende Verschärfung der gesetzlichen Vorgaben betreffend der Festlegung und Dokumentation von Verrechnungspreisen zu beobachten. Staaten intensivieren ihre Anstrengungen und verschärfen mittels ihrer Steuerbehörden bei Betriebsprüfungen spürbar ihre Gangart, um ihr Steueraufkommen zu sichern.

Unternehmen werden dabei oftmals rasch an einen medialen Pranger gestellt. Für international agierende Unternehmen stellen Bestimmungen betreffend fremdüblicher Verrechnungspreise somit einen entscheidenden Erfolgsfaktor in der Organisation des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrs - mit unter Umständen erheblichen Auswirkungen auf die Konzernsteuerquote dar.

Es gilt in Österreich die Verrechnungspreisrichtlinien 2010 zu beachten, aber auch die Verrechnungspreisrichtlinien der Länder, in welchen Ihr Konzern noch tätig ist. Daraus ergeben sich mitunter spannende gesetzliche Herausforderungen. Wer gesetzlich verankerte Dokumentationspflichten nicht erfüllt, muss dabei mit Sanktionen von geschätzten Verrechnungspreisen bis hin zu Strafzuschlägen rechnen.

Wenn Sie hingegen die bestehenden Gestaltungsspielräume optimal nutzen, können Sie Ihre Konzernsteuerquote spürbar senken und langwierigeVerfahren mit den Steuerbehörden vermeiden.

Unsere Leistungen:

Verrechnungspreisgestaltung und Verrechnungspreisdokumentation

Sie haben Fragen zu unserem Angebot oder möchten mehr über unsere Leistungen in diesem Bereich erfahren? Senden Sie uns eine Anfrage oder kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner.